Startseite Strawberryfeels
Startseite
Go! Absinth
  Go! Cachaca
  Go! Whiskey
  Go! Wodka
  Go! Campari
  Go! Rum
  Go! Likör & Sirup
Go! Snacks
  Go! Cachaca-Cocktails
  Go! Whisky-Cocktails
  Go! Vodka-Cocktails
  Go! Campari-Cocktails
  Go! Rum-Cocktails
  Go! Absinth-Cocktails
  Go! Bücher - Kontakt
Bancuri.de
 
  Likör      
         
 

Unter 'Likör' versteht man eine Spirituose, die durch Zugabe von Zucker und Aromazutaten wie z.B. Früchte oder Kräutern zu einem geschmacklich dezenten Destillat weiterverarbeitet wird. Besonders reine Liköre entstehen, wenn über längere Zeit Früchte im Destillat gelagert werden. Dann übernimmt der Alkohol die feinen Aromen der Früchte. Verbunden mit dem zugesetzten Zucker entsteht ein süßer, sehr aromatischer Likör.

Früchte:
Geeignet sind nahezu alle Früchte & Beeren.
Ist der Zuckeranteil zu gering wie z.B. bei Schlehen, kann entsprechend Zucker hinzugefügt werden.

Kräuter:
Küchenkräuter oder wild wachsende Kräuter, auch in Kombination mit wild wachsenden Beeren.

Wurzeln:
Wie sie unter anderem für den wohlschmeckenden, medizinisch wirksamen Ginseng-Likör oder Bitterlikörzubereitungen benötigen werden verwendet.

Blüten:
Blütenlikör kann z.B. aus Holunder-, Veilchen-, oder Weißdornblüten hergestellt werden.

  Kir Royal mit Cassis Likör
Go! Food Poster
 
         
 

Cocktails / Das passt zu Likör:

Jeder Likör passt zu Basis-Spirituosen, wenn man ihn mit einem verwandt schmeckenden "Non Alkohol" ergänzt.
Beispiel Curacao: Curacao Tripple Sec und Blue Curacao sind Orangenliköre aus der Karibik. 2 cl davon also mit der gleichen Menge Orangensaft entschärfen und mit 2 cl einer Basis-Spirituose nach Lust und Laune aufpeppen.
Oder mit etwa 160 ml Orangensaft zu einem Longdrink verlängern.
 
Glossar 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6